Albert Lapointe

Inspektor im Team von Maigret. Stammte aus Meulan. Der Vater war Bankangestellter gewesen und er hatte mehr als eine Schwester. Die sechs Jahre jüngere Schwester Germaine lebte ebenfalls in Paris.[MMF]

Sah viel jünger aus, als er war, worüber so mancher Klient auch drüber stolpert, wie beispielsweise Léontine Antoine de Caramé, die ihn fragt, ob er Maigrets Sohn sei.[MVW]

Ist gemeinsam mit Janvier in einer Besprechung mit Maigret, als der alte Joseph den Meldezettel von Léontine Antoine de Caramé vorbeibringt. Lapointe wird von Maigret beauftragt, das Gespräch zu führen. Die Dame fragt ihn, ob er der Sohn von Maigret sei, weil er der Sohn ist. Er antwortet, nein und er sei 27.
Nachdem die Kriminalpolizei benachrichtigt worden war, dass man die Dame tot aufgefunden habe, eilt er mit Maigret zum Tatort.

 »Maigret und die verrückte Witwe«
  Register-Einträge zu »Maigret und die verrückte Witwe«

Maigret beauftragte Lapointe damit, Léon Florentin zu beschatten, nachdem er den Quai des Orfèvres verlassen darf. Florentin wusste, dass er beschattet wird. Das waghalsige Manöver, von der Pont-Neuf in die Seine zu springen, überraschte Lapointe dann aber doch.

Im Verlauf der Ermittlungen fährt Lapointe Maigret in die Rue Notre-Dame-de-Lorette – der Kommissar möchte die Concierge nochmals vernehmen.

Während der Gegenüberstellung der Verdächtigen und der Concierge, führte Lapointe Protokoll. Er war es, der Maigret die schlechte Nachricht überbringen musste, dass sich die Concierge, Madame Blanc, der Beschattung entzogen hatte.

Begleitete Maigret zu Concierge, nachdem sich der Kommissar Entscheidung getroffen hat, eine Hausdurchsuchung vorzunehmen.

Da er die meisten Verhöre während dieses Falles miterlebt hatte und sich damit sehr gut auskannte, wird er zum letzen Verhör von Madame Blanc und Florentin von Maigret hinzugezogen.

 »Maigrets Jugendfreund«
  Register-Einträge zu »Maigrets Jugendfreund«

Lapointe war nicht eingebunden in den Fall, da er sich im Urlaub befand.

 »Maigret verteidigt sich«
  Register-Einträge zu »Maigret verteidigt sich«