Bruno Cremer im Film

Bruno Cremer - Vol. 3


Was die Schauspieler angeht, so hat doch ein Jeder seine Vorlieben. Da geht es den Maigret-Liebhabern nicht anders als den Fans von Sherlock Holmes. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dort genauso kontrovers diskutiert wird, wer denn nun der »Beste« ist. Eine Methode herauszufinden, wer objektiv der »Beste« wäre, hätte die von mir gewählte Methode sein können, die sich an den Bewertungszahlen bei einem Film-Portal orientiert. Nachdem ich mir nun die Zahlen bei IMDb angeschaut habe, tendiere ich zu der Ansicht, dass Zahlen durchaus lügen können.

Ich bin davon ausgegangen, dass Jean Gabin der Beste aller Maigrets war und Heinz Rühmann vermutlich der am wenigsten geliebte Darsteller sein dürfte. Mit der Bewertung lag ich einerseits falsch, andererseits nicht. Schauen wir uns an, was die Charts sagen:

SchauspielerBewertung
Rupert Davies8,7
Jean Richard7,8
Bruno Cremer7,8
Jean Gabin7,1
Rowan Atkinson7,1
Heinz Rühmann5,8

Wir mögen als Deutsche lange Zeit Export-Weltmeister gewesen sein und auch jetzt nicht schlecht dastehen. Was allerdings den Maigret-Darsteller angeht, so haben wir offenbar keine gute Karten. Aber mit der Annahme lag ich richtig.

Anders sieht es aber bei dem Führenden aus. Dort hat sich Rupert Davies durchgesetzt. Wenn man den Zahlen glauben darf, sogar absolut eindeutig. Gefolgt von den beiden Franzosen Jean Richard und Bruno Cremer.

Erst dann folgt Jean Gabin. Das hatte mich ziemlich überrascht. Allerdings hatte Gabin mit dem Ergebnis noch Glück, den der letzte seiner Maigret-Verfilmungen - »Maigret sieht rot« - ist nicht weit von der Bewertung des einzigen Rühmann-Maigrets entfernt und dürfte den Schnitt deshalb verdorben haben.

Es sieht allerdings so aus, als hätte Rupert Davies eine treue und verschworene Fan-Gemeinde, die ihr Vertrauen durch sehr hohe Bewertungen ausgedrückt hat. Die treue Gemeinde ist allerdings sehr klein, denn mehr als 91 Bewertungen hat Davies nicht. Im Detail sieht das im Augenblick so aus (Stand: September 2017):

SchauspielerAnzahl Bewertungen
Jean Richard70
Rupert Davies91
Heinz Rühmann95
Bruno Cremer275
Jean Gabin2113
Rowan Atkinson9550

Dass es bei solchen Zahlen Rowan Atkinson schwerer hat, eine gute Bewertung zu bekommen, versteht sich von selbst.

Image Lightbox

Bruno Cremer kann damit, nimmt man die Zahlen, als Qualitäts-Maigret gelten. Denn er hat eine überdurchschnittliche Bewertung bei einer offenbar mittleren Bewertungsanzahl. Es spielt dabei sicher eine Rolle, dass er als Maigret noch recht häufig im Fernsehen zu sehen ist - zumindest im französischen.

Nun ist das dritte und somit vorletzte Päckchen mit Maigrets herausgekommen. Es beinhaltet diesmal die folgenden sechs Folgen:

  • Maigret in Nöten
  • Maigret verliert eine Verehrerin
  • Hier irrt Maigret
  • Maigret und die alte Dame
  • Die Versteigerung
  • Maigret macht Ferien

Gespannt bin ich besonders auf die Verfilmung von »Die Versteigerung« - schließlich handelt es sich hierbei um eine Erzählung, die nur ein paar Seiten lang ist.

Bruno Cremer in Scheiben - die Zweite
Als im April die Nachricht kam, dass PIDAX nicht nur die Rupert-Davis-Maigrets veröffentlichen würde, hatte ich zuerst eine Freudsche Fehlschaltung: Ich dachte, sie brächten die Maigrets mit Jean Richard heraus. Aber schon nach kurzer Zeit realisierte ich, dass es Bruno Cremer war, der den Maigret spielte und damit den Maigret, der als der 90er-Jahre-Maigret bezeichnet werden darf.