Normandie

Warum nicht Deauville?


Grandmaison und Maigret hatten schon auf die Ankunft von Madame Grandmaison gewartet, die aus Caen nach Ouistreham kommen sollte (oder wollte). Indes sie kam nicht, sondern nur der Chauffeur, der berichtete, dass der Madame während der Autofahrt schlecht wurde und sie deshalb an einer Kreuzung ausgestiegen war. Stutzig wird man als Leser vielleicht, wenn man hört, wo die Madame ausstieg.

Sie haben bisher keine Genehmigung für die Darstellung von Kartenmaterial von Google Maps erteilt. Dies kann über die Cookie-Verwaltung erfolgen.

»Wo ist sie ausgestiegen?«
»An der Kreuzung zwischen Caen und Trouville. [...]«

​Hmm, ich dachte mir so: Trouville? Warum denn Trouville? Gibt es dafür einen Grund. Dann schaute ich auf die Karte und stellte fest, dass ich es nicht verstehe. Das ist ja ewig und drei Tage entfernt von Ouistreham. Zumindestens dann, wenn man gerade auf dem Weg nach Ouistreham war.

Die Lösung wird sich noch kommen. Dann kam mir der Gedanke, mal nachzuschauen, wohin man denn bei Diogenes gefahren wäre. Nur so, weil das Buch gerade auf dem Schreibtisch lag.

»An der Straßenkreuzung zwischen Caen und Deauville.«

Ganz ehrlich, das verstehe ich nicht. Wenn man sich die Karte anschaut, gibt es von der Entfernung keinen nennenswerten Unterschied zwischen Trouville und Deauville. Die Orte sind durch die Touques getrennt. Ansonsten wären sie irgendwann zusammengewachsen und der eine Ort hätte den anderen geschluckt.

Und wo wollte Simenon Madame Grandmaison wirklich hinschicken?

»A l'embranchement des routes de Caen et de Deauville.«