Komplett


Was war das für ein Tag gewesen, an denen ich meine Simenon-Sammlung anschauen durfte und feststellte, ich besitze alle auf deutsch erschienen Romane und Erzählungen? Was soll man noch kaufen. Die Ratlosigkeit hatte sich schnell gelegt, denn ein ausgewachsener Hunger an Büchern bringt auch manches Problem mit sich. Als Stichwort sei einfach nur mal »Platzmangel« genannt. Aber auch danach kann es noch gewisse Tage des Hochgefühls geben.
Beispielsweise als ich mir am vergangenen Sonnabend anerkennend auf die Schulter klopfen konnte und ich jetzt von mir behaupten kann, dass ich nicht nur alle Bücher, die ich von Simenon gekauft habe, auch gelesen habe. Alle auf deutsch erschienen Romane und Erzählungen sind jetzt mindestens einmal von mir gelesen wurden und besser noch: Auch beschrieben wurde. Auf der Webseite hatte ich, was die Romane betrifft, schon Vollzug gemeldet. Die Erzählungen sind auch mittlerweile komplett. Nun kann ich mich die nächsten Tage wieder anderen Themen zuwenden, unter anderem der Ausarbeitung eines Simenons-Vortrages, der Anfang April in Potsdam gehalten wird (Termine gebe ich noch bekannt). Dann steht da auch noch immer ein kleines Festtags-Quiz auf dem Plan, der Anfang April starten soll - schließlich wird der Quai des Orfèvres zehn Jahre alt. Für WWW-Verhältnisse ist das fast schon von Anfang an ... aber ich will jetzt nicht ins Schwärmen geraten.