Gare de Lyon

Pariser Bahnhof im 12. Arrondissement.

Albert Rochain nutzte den Bahnhof als Zuflucht. Maigret war darauf gekommen, weil er sich fragte, wo der Mann in der Nacht Zuflucht gefunden hatte. Es war dann recht leicht nachzuweisen, da sich an den Hosen von Albert Rochain die Farbe fand, mit die Bänke im Wartesaal gerade lackiert worden waren.

 »Maigret und sein Toter«
  Register-Einträge zu »Maigret und sein Toter«