Gina Martini

Mitbewohnerin von William Brown und ihrer Mutter in Antibes.

Nach der letzten seiner Touren kam Brown erstochen wieder und verstarb. Die beiden Damen bestatteten den Mann in seinem Garten ohne der Polizei Meldung zu machen. Nach einigen Tagen versuchten sie zu flüchten. Der Versuch misslang, da Gina Martini nicht Auto fahren konnte und einen Unfall baute. Die Flucht zu Fuß mit dem Gepäck endete nach kurzer Zeit. In ihrem Koffer fanden sich Wertpapiere. Sie gaben an, eine kranke Verwandte in Lyon besuchen zu wollen.

 »Maigret in der Liberty Bar«
  Register-Einträge zu »Maigret in der Liberty Bar«