Boulevard de Rochechouart

Straße in Paris, die im 9. und 18. Arrondissement verläuft.

55 

In der Straße hatte Léon Florentin seine Antiquitäten-Werkstatt. Wenn er nicht bei seiner Freundin schlief, so nächtigte er hier. Nach den Beobachtungen seines Nachbarn war er aber tagsüber auch nicht sehr oft anwesend.

Zwischen einem Rahmenhändler und Tabkgeschäft soll sich eine kleine Sackgasse befunden haben, in der sich zwei Ateliers befunden – das rechter Hand war von Florentin angemietet worden.

Maigret fand später Geld in der Unterkunft von Florentin, dass eigentlich der toten Freundin Joséphine Papet gehörte.

 »Maigrets Jugendfreund«
  Register-Einträge zu »Maigrets Jugendfreund«

In einer Papeterie in der Straße findet Inspektor Lagrume nach vielen Monaten den Verkäufer eines Messers, das bei der Ermordung einer alten Frau in der Rue Caulaincourt verwendet wurde.

 »Maigrets Memoiren«
  Register-Einträge zu »Maigrets Memoiren«